Göllerhütte und Corona 2021

Die Göllerhütte hat ab 22. Mai an den Wochenenden für Tagesgäste geöffnet. Auch Übernachtungen sind dann bei Voranmeldung wieder möglich. Ab 22. Juli sind weitere Lockerungen in Kraft getreten

Die 3-G-Regel gilt auch für den Besuch der Göllerhütte: Nur getestete, geimpfte, genesene Personen haben Zutritt zur Hütte

Wir bitten alle Wanderer sich an folgende Regeln in unserer Hütte zu halten:

•    Besuch uns nur gesund und mit gültigem Zutrittstest bzw. mit Nachweis der 3-G-Regel!

•    Bringe deine eigene Maske und dein eigenes Handtuch mit!

•    Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!

•    Nächtigung nur mit eigenem Schlafsack und Polsterbezug möglich (leichter Daunen- oder Sommerschlafsack – kein Hüttenschlafsack)!

Ab 1. Juli gilt die Verpflichtung zur Vorlage eines Nachweises erst für Personen ab 12 Jahren.

Gültige Tests sind:

  • Negativer PCR-Test (Gültigkeit 3 Tage)

  • Negativer Antigentest aus Teststraße, Apotheke etc. (Gültigkeit 2 Tage)

  • Antigentests zur Eigenanwendung (digital), welche in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst worden sind (Gültigkeit 1 Tag)

  • Auch Selbsttests vor Ort werden einen Zutritt ermöglichen. Dieser Test gilt allerdings nur für diesen einen Besuch und in der Hütte.

  • Die Impfung kann mittels Impfpass, Impfkarte oder einem Ausdruck nachgewiesen werden. Der Nachweis der Impfung gilt ab Tag 22 der Erstimpfung für ein Jahr.

  • Genesene Personen, die mit SARS-CoV-2 infiziert waren, sind 6 Monate nach Genesung von der Testpflicht befreit. Nachweis wäre ein Absonderungsbescheid, Antikörpertest etc.

Die Kapazitätsbeschränkungen und Höchstgrenzen sind mit 21. Juli gefallen.

Dennoch: Seid vorsichtig, haltet Abstand und bleibt xsund!

 

Voranmeldung zur Übernachtung bei Hüttenwart Christian Tezak unter 0664 / 5115474

Stand: 27.07.2021